Neue Fahrzeugtechnologien PKW

Die Technische Hilfeleistung ist ein sehr wichtiges und großes Aufgabengebiet der Feuerwehr, hierbei sind Einsatztaktik, Technik und Rettungsmittel entscheidend. Zu den Aufgaben der Technischen Hilfeleistung gehört zum Beispiel, dass die Feuerwehr eingeklemmte Personen nach Verkehrsunfällen aus dem PKW befreit.

Bei der Rettung von Verkehrsunfallopfern aus dem Fahrzeug muss sich die Feuerwehr jedoch besonderen Herausforderungen stellen. Kein Unfall gleicht dem anderen und auch die Anforderungen an die passiven Sicherheitssysteme der Automobilhersteller sind ganz unterschiedlich.

Durch die neuen Fahrzeugtechnologien der PKW sind die Informationen und Besonderheiten des betroffenen Fahrzeugs von großer Bedeutung. Hierzu gehören zum Beispiel die technischen Ausstattungen wie Seitenaufprallschutz, Airbag, Motor und die Verarbeitung der Seitenscheiben im Verbundglas dazu. Die Herstellerdaten zum beteiligten Fahrzeug sind von besonderer Bedeutung für Sicherheit und Schnelligkeit des Rettungseinsatzes.

Die Entwicklung neuer Fahrzeuge und die Erforschung neuer Antriebstechniken in der Autoindustrie sind groß und schnelllebig. Und gerade deshalb ist es wichtig, immer auf dem aktuellen Stand der Fahrzeugtechnik zu sein.

Sie arbeiten für die Feuerwehr in der technischen Hilfeleistung? Für diese Ausbildung setzten wir jüngste Fahrzeugmodelle der gehobenen Mittelklasse führender Automobilhersteller ein, um einen sicheren und schnellen Rettungseinsatz zu gewährleisten.

Lernziele Neue Fahrzeugtechnologien PKW

 

  •           Moderne Fahrzeugkonstruktion
  •           Komforteinrichtungen und elektrische Anlagen
  •           Sicherheitssysteme (Airbags, Gurtstraffer, etc.)
  •           Zusammenarbeit mit Rettungsdienst & Notarzt
  •           Gerätekunde: Rettungsgeräte und Ausrüstung
  •           Strategische und taktische Prioritäten
  •           Stabilisierung von Fahrzeugen
  •           Sicherheitsgrundsätze für alle Beteiligten

 

 

WO FINDET DAS TRANING STATT?

In den Schulungsräumen und auf dem Trainingsgelände der Firma BOS112 Risc-Management GmbH.

Anschrift: Altenburger Chaussee 1, 06406 Bernburg an der Saale.

 

WAS LERNEN SIE Im training?

  • Fahrzeugkonstruktion
  • Komforteinrichtungen und elektrische Anlagen 
  • Sicherheitssysteme (Airbags, Gurtstraffer, etc.)
  • Zusammenarbeit mit Rettungsdienst & Notarzt
  • Gerätekunde: Rettungsgeräte und Ausrüstung
  • Strategische und taktische Prioritäten
  • Stabilisierung von Fahrzeugen 
  • Sicherheitsgrundsätze für alle Beteiligten